Margareta Rodler Psychotherapeutin

 

Zirkuläre Kausalität

Menschen und ihre Probleme werden im größeren Rahmen ihrer Beziehungen und ihrer Umwelt

gesehen.

 

Probleme werden als dynamische Systeme verstanden, in denen zwischenmenschliche, psychische und biologische Faktoren in musterhafter Weise miteinander verknüpft sind und sich auch gegenseitig beeinflussen.

 

Ändert sich etwas in diesem System, so kann sich das ganze System ändern. Veränderungen können rasch und mit wenig und einfachen Mittel herbeigeführt werden.

Allerdings: „Das Einfachste ist nicht immer das Leichteste“